Kasinostraße

Der ca. 46.900 Quadratmeter große Friedhof Kasinostraße ist der älteste Friedhof in Solingen. Er wurde am 09.05.1804 feierlich eingeweiht. Er erfüllt seither nicht nur die Funktion eines Bestattungsplatzes, sondern dient der Öffentlichkeit in der Innenstadt auch als Parkanlage, grüne Lunge, Ort der Ruhe und Besinnung, Kulturlandschaft und Ort historischer Bezüge. Wie kein anderer Friedhof Solingens legt der Friedhof Kasinostraße mit seinen Grabstätten großer Industriellenfamilien Zeugnis von der wirtschaftlichen Blütezeit Solingens ab. Davon zeugt auch die jüngst zur Kolumbariumsanlage umgebaute Grabstätte der Familie Beckmann. 40 Urnennischen wurden in die ehrwürdige Grabstätte integriert und bieten die Möglichkeit zur Beisetzung.

Kapelle

Die 1937 errichtete Friedhofskapelle erfuhr im Jahr 2010 eine grundlegende Umgestaltung und Modernisierung. Sie bietet mit 100 Sitzplätzen einen würdevollen Rahmen zur Verabschiedung Verstorbener und außerdem barrierefrei.

Ansprechpartner

Friedhofsverwalter: Herr Manuel Martitz (ab 01.05.2020)
Telefon / Fax: 0172 / 8602500
Fax : 0212-5947460
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Anschrift der Friedhofsverwaltung:
Ev. Verwaltungsamt des Kirchenkreises Solingen
Friedhofsamt
Kölner Straße 17
42651 Solingen

Ansprechpartnerin der Friedhofsverwaltung:
Frau Annette Zühlke
Telefon: 0212 / 287-134
Fax 0212 / 287 – 166
Email: zuehlke@evangelische-kirche-solingen.de

Sprechzeiten der Friedhofsverwaltung:
Telefonisch 8:00 – 13:00 Uhr
Persönlich 8:00 – 12:00 Uhr

Homepage der Kirchengemeinde Dorp
www.evangelisch-dorp.de
Homepage der Luther-Kirchengemeinde
www.luki.de
Homepage der Stadtkirchengemeinde
www.stadtkirche-solingen.de

Grabarten

Auf dem Friedhof werden folgende Grabarten angeboten:

  • Wahlgräber für Sarg oder Urne (werden vom Nutzungsberechtigten ausgesucht und durch den Nutzungsberechtigten gepflegt)
  • Reihengräber für Sarg oder Urne (werden durch das Friedhofspersonal zugewiesen und durch den Nutzungsberechtigten gepflegt)
  • Wiesenwahlgräber (werden vom Nutzungsberechtigten ausgesucht, Grabpflege erfolgt durch das Friedhofspersonal)
  • Wiesenreihengräber für Sarg oder Urne (werden durch das Friedhofspersonal zugewiesen und gepflegt)
  • Kolumbarium
  • Baumgräber für Urnen
  • Urnenwahlgrab "Kunst und Kultur" (besondere, herausgehobe Form der Grabstätte: z.B. ehemalige Familiengrabstätte Beckmann)

Bitte informieren Sie sich genauer über die jeweilige Grabart und ihre Möglichkeiten im Menü Bestattungen > Grabarten. Wählen Sie die Grabart mit Bedacht und Sorgfalt aus. Informieren Sie sich möglichst auf dem Friedhof selbst. Die Grabart kann später für den Trauerprozess bedeutend sein. Denken Sie bei dem Kriterium der Kosten daran, dass manchmal eine zunächst teuer erscheinende Grabart auf Dauer gesehen preisgünstiger ist oder aber den Bedürfnissen besser gerecht wird. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um eine Beratung oder weitergehende Information geht. Dies gilt auch kurzfristig im Trauerfall.

Anfahrt & Karte

Verkehrsanbindungen:

Verkehrsmittel: Bus

Linie: 690

Haltestelle: Mühlenplatz

 

Friedhof Kasinostraße im Stadtplan anzeigen

Diese Website nutzt Google Maps - klicken Sie auf diese Fläche, um es permanent zu aktivieren.

Ich stimme zu, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Cookie dlh_googlemaps löschen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.