Wiedenkamper Straße

Im Jahr 1890 kaufte die Evangelische Kirchengemeinde Wald das 12 Morgen ( ca. 120.000 m2) große Grundstück am Wiedenkamp als neue Friedhofsfläche, nachdem die vorherige Fläche hinter dem Rathaus zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Dültgenstaler Straße mit seinen 7.000 Grabstellen erschöpft war. Die erste Beisetzung erfolgte am 1.6.1893. Schon im Jahr 1897 wurde eine Friedhofskapelle gebaut und im Jahr 1919 der Friedhof um weitere 11.000 m2 erweitert.

Der Evangelische Friedhof Wald umfasst heute ca. 10.000 Grabstellen. Eine grundlegende Erneuerung der Hauptwege und der Wasserversorgung erfolge kurz vor der Jahrtausendwende, 2015 wurde ein Kolumbarium erbaut und erweitert.

Auf dem Walder Friedhof werden Wahl- und Reihengräbern für Sarg- und Urnenbestattungen ( jeweils mit und ohne Pflegeverpflichtung), sowie ein Kolumbarium angeboten, um der individuellen Trauer einen Ort zu geben.

 

Kapelle

Schon im Jahr 1897 wurde die Friedhofskapelle gebaut. Sie hat 60 Sitzplätze. Große Trauerfeiern finden nach Absprache in der Ev. Kirche Wald mit 400 Sitzplätzen statt.

 

Ansprechpartner

Friedhofsverwalter: Friedhofsgärtnerei Jochen Reinarz
Telefon: 0173 281 46 27
Sprechzeiten: täglich 9.00 - 16.00 Uhr

Anschrift der Friedhofsverwaltung:
Verwaltungsamt der Evangelischen Kirche Solingen
Kölner Straße 17
42651 Solingen

Ansprechpartnerin der Friedhofsverwaltung:
Frau Edith Hepp
Telefon: 0212 / 287-126
Fax 0212 / 287 – 166
Email: e.hepp@evangelische-kirche-solingen.de

Sprechzeiten der Friedhofsverwaltung:
Telefonisch 8:00 – 13:00 Uhr
Persönlich 8:00 – 12:00 Uhr

Homepage der Kirchengemeinde Wald
www.kirche-wald.de

Grabarten

Auf dem Friedhof Wiedenkamper Straße werden folgende Grabarten angeboten:

  • Wahlgräber für Sarg oder Urne (werden vom Nutzungsberechtigten ausgesucht und durch den Nutzungsberechtigten gepflegt)
  • Reihengräber für Sarg oder Urne (werden durch das Friedhofspersonal zugewiesen und durch den Nutzungsberechtigten gepflegt)
  • Wiesenwahlgräber für Sarg oder Urne (werden vom Nutzungsberechtigten ausgesucht, Grabpflege erfolgt durch das Friedhofspersonal)
  • Wiesenreihengräber für Sarg oder Urne (werden durch das Friedhofspersonal zugewiesen und gepflegt)
  • Kolumbarium

Bitte informieren Sie sich genauer über die jeweilige Grabart und ihre Möglichkeiten im Menü Bestattungen > Grabarten. Wählen Sie die Grabart mit Bedacht und Sorgfalt aus. Informieren Sie sich möglichst auf dem Friedhof selbst. Die Grabart kann später für den Trauerprozess bedeutend sein. Denken Sie bei dem Kriterium der Kosten daran, dass manchmal eine zunächst teuer erscheinende Grabart auf Dauer gesehen preisgünstiger ist oder aber den Bedürfnissen besser gerecht wird. Unsere Mitarbeitenden stehen Ihnen gerne zur Verfügung, wenn es um eine Beratung oder weitergehende Information geht. Dies gilt auch kurzfristig im Trauerfall.

Anfahrt & Karte

Verkehrsmittel: Bus

Linie: 690

Haltestelle: Wiedenkamper Straße

 

Friedhof Wiedenkamper Straße im Stadtplan anzeigen

Diese Website nutzt Google Maps - klicken Sie auf diese Fläche, um es permanent zu aktivieren.

Ich stimme zu, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Cookie dlh_googlemaps löschen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.